Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Pick A Piper - Pick A Piper

Pick A Piper - Pick A Piper
City Slang/Universal
Format: CD

Die Sache mit dem Elektropop ist ja nicht so ganz einfach: Entweder es gibt pure Popmusik mit griffigen Melodien und Refrains oder es gibt feinsinniges Strukturgefrickel auf abstrakter Ebene oder aber die Club-Version mit fetten Grooves, Beats und Basslinien. Selten aber mal gibt es einen Mix, in dem alles zum Tragen kommt - schon gar nicht, wenn die Sache von Leuten wie Brad Weber angezettelt wird - einem Mann, der als "normaler" Songwriter sein Dasein fristet.

Dem Kanadier und seinen Kollegen Angus Fraser und Dan Roberts gelang es nun aber, aus all den oben angesprochenen Versatzstücken ein eigenes Subgenre aus dem E-Pop herauszukristallisieren. Am wenigsten funktioniert die Sache noch als reines Club-Elaborat - aber in Sachen feinsinniges Songwriting, luftige Strukturen (mit Prog-Ambitionen) und melodischem Anspruch punkten Pick A Piper dann schon. Und es ist ja nicht so, das hier nur Computer und Synthies den Ton angeben: Im Mix mit organischen Elementen fällt gar nicht weiter auf, dass die Basis der Songs jeweils ausgeklügelte Rhythmuskonstruktionen sind. (Das kommt wohl daher, dass Weber als Drummer von Caribou dergestalt vorbelastet ist.) Gastbeiträge etwa in Form jazziger Saxophon-Soli sorgen zudem für unerwartete Akzente. Insgesamt ist den Herren (und diversen Gästen) hier ein recht interessanter Bastard gelungen.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister