Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Jana Josephina - Contradiction

Jana Josephina - Contradiction
Check One Two Perfect/Tonpool
Format: CD

Als Lykke Li mit ihrem Debüt-Album quasi über Nacht ein eigenes Subgenre aus dem Boden stampfte, stand sie mit ihrem perkussiv ausgerichteten Songwriting Pop zunächst mal alleine auf weiter Flur. Doch das Prinzip mit Elektronik, Perkussion und handgemachtem Pop eine faszinierend eigenständige Nische zu erobern, reizte und kam an. Es folgte dann z.B. Julia Marcell aus Polen und Little Boots aus England mit einem vergleichbaren Konzept. Und nun ist Jana Josephina aus Deutschland so weit.

Jana übte sich zuvor schon mal mit einem deutschsprachigen Album. "Contradiction" ist nun sozusagen ihr internationales Debüt. Und das kann sich hören lassen, denn Jana ist bislang die poppigste, melodischste unter den genannten "Konkurrentinnen". Janas Prinzip ist dabei recht einfach - aber effektiv. Auf wuselig vielseitige Strophen mit einem deutlichen Spannungsbogen folgt zumeist ein erlösender, hymnischer Refrain. Das hört sich freilich einfacher an, als es eigentlich ist, denn solche Songs wollen ja erst mal geschrieben werden. Jana bezeichnet sich selbst als "Drama Queen". Dazu gehört sicher auch, dass ihre Tracks allesamt ein wenig theatralisch dargeboten werden und mit einer Prise Bombast auch larger than life angelegt sind. Das ist aber in dem Genre sicher nichts Verwerfliches. Insgesamt ist dieses also eine moderne Pop-Scheibe, wie man sie sich eigentlich auch öfter wünschte.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister