Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Black Label Society - Catacombs Of The Black Vatican

Black Label Society - Catacombs Of The Black Vatican
Mascot/Rough Trade
Format: CD

Sprachlos. Glücklich. Begeistert. Denn nicht nur, dass hier jeder Song saugut ist. Manche sind sogar noch besser. Und die machen aus "Catacombs Of The Black Vatican" das bisher beste Album von Black Label Society. Was nur bedeuten kann, dass dieses Ding ein ziemlicher Brecher ist. Was es auch ist.

Früher war Black Label Society die Band von Ozzy-Gitarrist Zakk Wylde. Heute ist es die Band von Zakk Wylde, der längst und lange selbst ein Großer ist und mit seiner Band Großes fabriziert. Besonders hier und jetzt, auf diesem Album, auf dem uns elf fantastische Songs zwischen Rock N Roll, Blues, Southern und Alternative Rock (genauer gesagt: Grunge), Doom und mehr serviert werden. Und auf das ein Ozzy ziemlich neidisch sein dürfte.

Vieles spielt sich hier im Midtempo ab, aber genau das groovt massiv und mächtig. Wenn diese wunderbare Alice In Chainsige Atmosphäre auf diese arschcoole Lässigkeit von Wylde trifft, wenn diese unglaublichen Melodien, Riffs und Stimmen einen berühren und bewegen. Und wenn irgendwie alles zu stimmen passt, wenn man Lieder wie "Fields Of Unforgiveness", "Beyond the Down" oder "My Dying Time" einfach immer und immer wieder hören möchte, dann fehlen einem die Worte, dann freut man sich und feiert diese Band und dieses Album ab. Und spätestens, wenn Black Label Society dann auch noch eine Monsterballade wie "Scars" spielen, die einen noch sprachloser macht, kann es kaum erwarten, sie im Sommer in den Clubs zu sehen.



-Mathias Frank-


Video: "My Dying Time"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister