Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Joan Osborne - Love And Hate

Joan Osborne - Love And Hate
Membran/Sony Music
Format: CD

Als Joan Osborne mit ihrer damaligen Begleitband, den auch unter eigenen Namen erfolgreichen Hooters, den Über-Hit "One Of Us" präsentierte, war die Schublade schnell gefunden, in der sich die angenehm temperierte Folkpop-Melange einsortieren ließ. Dass Joan Osborne aber eine Künstlerin mit mehreren Seelen in ihrer Brust war, ging dabei ein wenig unter. Im Folgenden überraschte sie dann dadurch, dass sie das Pop-Appeal zeitweise ganz ablegte und in Sachen Blues, Soul und R'n'B reüssierte. Ihre letzte Grammy Nominierung erhielt sie etwa für ein Blues-Album und in dem Doku-Film "Standing In The Shadows Of Motown" überzeugte sie als diejenige Künstlerin, die die Vibes der verstorbenen Motown-Cracks bei der Neuinterpretation der Songs am überzeugendsten präsentierte.

"Love And Hate" - eine Art Konzeptalbum über die Gegensätze zwischen Extremen - ist nun wieder eine Annäherung an das Pop-Genre. Nicht, weil hier klischeehafte Pseudo-Hits zusammenkonstruiert werden, sondern weil sich die Songwriterin Osborne die Mühe machte, den technischen und rhythmischen Aspekten ihres Tuns auch wieder Melodien hinzuzufügen. Dass Joan Osborne vor allen Dingen wegen ihrer durchsetzungsfähigen und dennoch wandelbaren Stimme geschätzt wird, macht sie auch in diesem Kontext wieder deutlich. Insgesamt ist dieses ein Osborne-Album, mit dem sich alle anfreunden können - diejenigen, die ihre Blues-Schiene mögen und jene, die auf die poppigeren Sachen stehen.



-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.joanosborne.com



Joan Osborne


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister