Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Mary Gauthier - Trouble & Love

Mary Gauthier - Trouble & Love
Proper/Rough Trade
Format: CD

Anlässlich ihres neuen Albums tat sich Mary Gauthier zum Song-Schreiben mit Beth Nielsen Chapman und Gretchen Peters zusammen. Obwohl beide Damen eher gemäßigteren Tönen zugetan sind (zumindest was die musikalische Umsetzung ihrer Songs betrifft), heißt das nicht, dass es hier weniger desolat zugeht, als bei Mary Gauthier gewohnt. Während das autobiographisch gefärbte, letzte Werk, "The Foundling", allerdings noch von einer deprimierend ernüchternden Note getragen wurde, macht sich auf diesem Werk zumindest eine stoische Akzeptanz breit.

In den recht langen, acht neuen Stücken macht sich Mary Gedanken über den Ärger, den man mit der (unerfüllten) Liebe haben kann. In den Selbstmord wird hier aber niemand getrieben. Stattdessen gibt es Anleitungen zum alleine Leben und überhaupt ist die Botschaft dieses Mal die, dass alles zwar ganz schön schlimm sein kann, aber das Leben eben doch irgendwie weiter gehen muss. Dazu passt auch, dass sie dieses Album in eigener Regie jenseits eines Record-Deals produzierte. Musikalisch arbeitet Mary dieses Mal mehr mit Keyboards und lässt sich in melancholischer Manier durch balladeske Momente treiben. Als Bonbon gibt es noch einen Gastauftritt der Twang-Legende Duane Eddy und eine Platzierung der o.a. Anleitung zum alleine Leben, "How To Learn To Live Alone" in der Fernsehserie Nashville.



-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.marygauthier.com



Mary Gauthier


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister