Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Niedeckens BAP - Das Märchen vom gezogenen Stecker

Niedeckens BAP - Das Märchen vom gezogenen Stecker
Universal
Format: CD

Wolfgang Niedecken galt mit seiner Mischung aus dialektmäßig lokalisiertem, deutschsprachigem, klassischem Songwriting und amerikanischem Mainstream-Rock mal als Urtypus des ernstzunehmenden Lokalmatadoren, der aber musikalisch international durchaus konkurrenzfähig erschien (so stand er z.B. mit seinem Idol, Bruce Springsteen auf der Bühne oder arbeitete mit Sheryl Crow zusammen). Als er sich dann mit langjährigen Mitgliedern seiner Band BAP überwarf, galt er auf ein Mal als uncool - obwohl sich an seiner Begeisterung für die Musik eigentlich nichts änderte: Immer wieder konnte man den Mann als interessierten Konzertbesucher in Köln beobachten und auch an seinem Output änderte sich grundsätzlich nichts.

Deswegen überrascht es auch nicht, dass dieses nun vorliegende Akustik-Live-Album, dessen seltsamer Titel sich dadurch erklärt, dass auch bei Akustik-Konzerten, die gerne als "unplugged" bezeichnet werden, Strom fließt, einen altersweisen Songwriter auf der Höhe seiner Kunst zeigt. Die neueren und älteren Songs des Meisters zeigen einen Mann, der mit sich selbst im Reinen ist, seine Kunst im Laufe der Jahre verfeinerte, ohne sich grundsätzlich zu verbiegen und der trotz diverser Rückschläge, wie z.B. einem überstandenen Schlaganfall seinen Platz im Business behaupten konnte. Für die Fans bietet dieses Album dann noch den Bonus, dass man das gewohnte Material in zum Teil doch deutlich abweichenden Setting bestaunen kann. Für alle anderen bietet dieses Werk die Möglichkeit, zu Niedecken wieder mal aufzuschließen.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister