Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Obey The Brave - Salvation

Obey The Brave - Salvation
Epitaph/Indigo
Format: CD

Man kann über Epitaph ja einiges denken und man kann auch vieles, was auf dem einstigen Punkrock-Vorzeige-Label erscheint, ein bisschen doof finden. Aber man muss Mr. Brett und seinem Team auch weiterhin ein exquisites Näschen und hervorragenden Geschmack attestieren. Unter anderem wegen: Obey The Brave.

Denn diese Band ist sooooo gut. Schon wieder und auch auf ihrem zweiten Album. Sogar so gut, dass es vielleicht sogar den brillanten Vorgänger "Young Blood" toppt. Denn Sänger Alex Eriain hat schon Recht, wenn er sagt: "'Salvation' hat einen etwas größeren Punkrock-Einfluss, ein bisschen mehr Hardcore und weiterhin Metal-Elemente." Gerade dieser Punkrock-Einfluss ist es, der vielen Songs sehr gut steht, es sind die Chöre und Shouts, die Ohs und Ahs, die ruppigen Vocals und schrofferen Riffs, die großen Melodien und noch größeren Refrains, die sich mit dem Monster-Groove und dieser Walze von Hardcore-Wucht bestens verstehen. Daraus machen Obey The Brave dann neue Hymnen "Raise Your Voice" oder "Up In Smoke" und klingen - was ein Vergleich, jetzt kommt es - tatsächlich wie ein Bastard aus Sick Of It All und Smoke Blow. Wahnsinn? Wahnsinn!



-Mathias Frank-


Video: "Raise Your Voice"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister