Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Mina Tindle - Parades

Mina Tindle - Parades
Believe Digital/Soulfood
Format: CD

Auf ihrem neuen Album macht die zierliche Französin, die sich bei Live-Konzerten so gerne hinter einem riesigen Mikro-Windschutz verbirgt, vor allen Dingen eines richtig: Sie singt die meisten ihrer neuen Tracks auf Französisch. Denn wie bei andere französischen Acts, die - wie Nina - eine durchaus konkurrenzfähige Einstellung zur englischen Sprache haben (Emilié Simon kommt hier z.B. in den Sinn), stellt sich auch bei Mina Tindle der Eindruck ein, dass ihre besten Stücke jene sind, die sie eben in ihrer Muttersprache singt. Und das obwohl Mina Tindles Texte - sowohl wie im Englischen wie auf Französisch - eher rätselhaft als nachvollziehbar erscheinen.

Musikalisch gilt hier in etwa das Gleiche: Mina Tindle gibt sich nicht damit zufrieden, konventionelle Möglichkeiten auszuloten, sondern sie erforscht unerschrocken Wege, die jenseits alles Dagewesen neue Möglichkeiten aufzeigen, Organisches und Elektronisches miteinander zu verbinden. Dabei sind ihre Stücke so unterschiedlich, dass die Gegensätze zuweilen für den Hörer nicht immer auf Anhieb nachvollzogen werden können: Warum gelingen ihr zum einen großartige Pop-Hymnen mit großartigen Melodiebögen, während andere Tracks als spröde, monotone Klangexperimente enden? Drücken wir es mal so aus: "Parades" ist ein Album, das langsam - Ebene für Ebene - entblättert werden möchte. Es ist kein schlechtes Album, aber eines mit dem Anspruch, mehr bieten zu wollen, als bloße Pop-Unterhaltung.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister