Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Frazey Ford - Indian Ocean

Frazey Ford - Indian Ocean
Nettwerk/Soulfood
Format: CD

Leute vergesst alles, was ihr bislang über Frazey Ford wusstet! Auf ihrem neuen Album präsentiert sich die gewesene Frontfrau der Be Good Tanyas, die sich auch auf ihren Solo-Arbeiten bislang im gesitteten Americana-Songwriting-Setting präsentierte, nämlich als - ähem - Soulqueen. Und zwar ohne Wenn und Aber, denn das neue Album entstand in den Royal Studios in Memphis - der Heimatbasis von Al Green und dann auch gleich unter Mitwirkung von Greens Band The Hi Rythm Section sowie von Charles, Leroy und Teenie Hodges, die Green u.a. als Songwriter unter die Arme griffen. Dazu kam es, als Filmemacher Robert Gordon eine Dokumentation über den Memphis Soul drehen wollte und dabei Frazey Ford als Joker ins Spiel brachte. Abgerundet wurde das 16-köpfige Ensemble dann noch durch zahlreiche Gastmusiker und eine komplette Bläser-Sektion.

Dennoch ist bei all dem keine reine Hommage an Al Green herausgekommen, sondern eine faszinierende Melange aus Fords persönlich gefärbten, spirituellen und manchmal esoterisch angehauchten Songs, ihrem eigentümlichen Vibrato-Gesang (der indes im Soul-Setting ganz neue Perspektiven aufwirft) und der abgehangenen Spielfreude der versammelten Old-School-Routiniers, die sich aber ihrerseits dem Flow von Frazeys Kompositionen unterwerfen, die in einem anderen Setting durchaus wieder als Folkpop-Balladen funktioniert hätten. Es wäre wirklich zu wünschen, wenn sich mehr Musiker trauen würden, so weit über den eigenen musikalischen Tellerrand zu schauen, wie Frazey Ford das bei diesem Album tut.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister