Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Glen Hansard - Didn't He Ramble

Glen Hansard - Didn't He Ramble
Anti/Indigo
Format: CD

Mit einer gewissen Selbstironie nimmt Glen Hansard auf dieser zweiten Solo-LP nach der eigentlichen Auflösung der Frames (die freilich auf dieser Scheibe wieder mit an Bord sind und für eine Best-Of-CD sogar ein neues Stück einspielten) seine Eigentümlichkeit aufs Korn, sein Material eher episch und wortreich zu inszenieren. Der Mann, der zuweilen - durchaus nicht ganz zurecht - als musikalischer Erbe von Van Morrison angesehen wird, bietet auch auf "Didn't He Ramble" wieder eine Sammlung eher ausufernder Songs, die vielleicht etwas intimer inszeniert wurden als auf dem Debüt, dafür aber insgesamt abwechslungsreicher in Szene gesetzt wurden. Das Album wurde von Thomas "Doveman" Bartlett dabei betont zeitlos produziert und bietet mit Gastbeiträgen von John Sheahan von den Dubliners und Sam Beam zwei Richtungszeiger im Hinblick auf Hansards irische Wurzeln und sein Faible des mäandernden Fabulierens (das mit "rambling" nicht untreffend umschrieben ist). Insgesamt bietet Hansard mit seinem freifließend-assoziativen Stil auch hier wieder ein musikalisches Äquivalent zu James Joyce und entfernt sich einen weiteren Schritt weg von der ursprünglich eingeschlagenen Richtung als "normaler" Rockmusiker hin zu einem feinfühligen musikalischen Poeten.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister