Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Larytta - Jura

Larytta - Jura
Creaked/Alive
Format: CD

Was zur Hölle? Das geht ja gar nicht. Da möchte man das ein bisschen nebenbei laufen lassen. Weil: Ist ja Elektro und Pop und Club und Soul. So steht es da, so sagt es die Promo-Agentur. Hätte man mal alles gelesen und es nicht nur überflogen. Da ist auch von afrikanischen Sounds und Sounds aus dem Nahen Osten zu lesen, vom Western-Sound der Siebziger, von den 1980er und Noise-Einlagen, von Hip und Hop und hypnotisierenden Gesängen. Oder anders: vom Chaos. Und genau das gibt es hier auf die Ohren. Sound-Chaos. Collagen, Töne, wirres Zeug und wilde Experimente. Oder anders: Bitte zuhören und konzentrieren, sonst fallen die Ohren ab. Ich schwör, Digga!

Also. Hinsetzen. Ins Leere gucken. Und dann aufsaugen. Man freut sich über die zwischenzeitliche Poppigkeit, die leichten Gesänge oder die wirklich wunderschönen Melodien. Und versucht den Rest zu entschlüsseln, die Beats aufzubrechen, diese schiefen Sounds zu verstehen und hinter, zwischen und unter ihnen mehr zu entdecken. Manchmal klappt es, manchmal nicht. Aber Spaß? Verdammt, das macht es. 41 Minuten dauert ein Durchlauf. Sechs Jahre haben die beiden Schweizer Christian Pahud und Guy Meldem dafür gebraucht. So lange geben wir uns nicht und vermutlich selbst dann hätte man nicht jeden Ton gehört. Aber ganz oft kann man sich "Jura" ganz bestimmt anhören. Ganz oft kann man zuzuhören und ganz oft kann man tatsächlich auch dazu tanzen. Nur zum Nebenbeihören sind diese elf Tracks viel zu schade.



-Mathias Frank-


Video: "Osama Obama"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister