Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Twin Peaks - Wild Onion

Twin Peaks - Wild Onion
Caroline/Universal
Format: CD

Was ist das denn? Ping-Pong-Stereo, hippiemäßige 60s Psychedelia, Power-Pop-Riffs wie sie die Pixies auch nicht besser hinbekommen hätten, allerschönste DIY-Ästhetik, zuweilen genialisch hinkomponierter Garage-Pop, jede Menge jugendlicher Begeisterung und Spielfreude - aber keinerlei Bezug zu David Lynch. Nun ja: Die Band um Frontmann Cadlen Lake James nannte sich Twin Peaks einfach nur deswegen, weil es cool klingt. Cool klingen tut nun auch das Quartett aus Chicago auf dieser zweiten CD - auf der man sich nach einem ersten, hingerotzten Gehversuch nun durchaus auch die Möglichkeiten eines regulären Studios zu Nutzen machte. Denn James & Co. schütteln die hymnischen Power-Pop-Perlen hier einfach nur so aus dem Ärmel. Und nach und nach offenbaren sich in der gut gemischten Dröhnung dann auch durchaus Subtilitäten (vor allen Dingen arrangementstechnischer Natur), die dem ersten Eindruck einer charmanten Chaotentruppe dann auch handwerkliches Vermögen hinzuaddieren. Natürlich machen die Jungs nichts Neues - aber wem die Wartezeit - zum Beispiel auf die nächste Bevis Frond-Scheibe - zu lange dauert, der kann sich mal mit Twin Peaks anfreunden.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister