Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Monk Parker - How The Spark Loves The Tinder

Monk Parker - How The Spark Loves The Tinder
Bronzerat/Soulfood
Format: CD

Als Solo-Künstler betritt Monk Parker als 40-jähriger Neuland. Vorher spielte er mit dem Duo Parker & Lily sowie als Teil des 14-köpfigen Kleinorchesters The Low Lows zahlreiche Alben und EPs ein. Diese Routine kommt ihm bei seinem Solo-Debüt nun zweifelsohne zu Gute, denn nachdem er aus gesundheitlichen Gründen von Athens, Georgia, nach Austin, Texas, umgezogen war, zog er sich dort auf die Farm seiner Mutter zurück und schrieb und produzierte dort eineinhalb Jahre lang seine Musik, bis er genug Material beisammen hatte, mit dem er arbeite konnte - wie er sagt "insgesamt mehrere hundert Stunden Musik und Songs mit je 60 bis 70 Instrumenten". Dass es ihm gelang, aus dieser Masse ein relativ geradliniges (wenngleich durchaus reichhaltig instrumentiertes) Album herauszukristallisieren, auf dem er musikalisch alle Bereiche der Americana streift, ehrt den Mann natürlich. Dass er es obendrein schaffte, so etwas wie einen eigenen Stil (der als leicht bärbeißig, rau und ausbalanciert melancholisch umschrieben werden könnte) zu kreieren, ist dann fast ein Wunder. Was kein Wunder ist, ist die Tatsache, dass er noch Material vor drei weitere Alben parat hat, wovon das nächste schon im Kasten hat.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
monkparker.com



Monk Parker


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister