Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
EinsHoch6 und die Münchner Symphoniker - Die Stadt springt

EinsHoch6 und die Münchner Symphoniker - Die Stadt springt
3room
Format: CD

Die Idee, deutschsprachigen HipHop mit einem klassischen Symphonieorchester zu ergänzen, ist ja prinzipiell schon mal durchaus ehrenwert. In der Tat hat man das, was die Combo Einshoch6 zusammen mit dem Komponisten Marco Hertenstein und dem Produzenten Timothy Auld sowie den Münchner Symphonikern unter Dirigent Kevin John Edusei hier in zweijähriger Kleinarbeit ausgetüftelt haben, so noch nicht gehört. Es gibt dabei nur ein Problem: Klassik und HipHop wollen nicht so recht zusammen passen.

Und weil das so ist, wird der Orchesterkörper auf biegen und brechen in Bereiche ausgedehnt, in denen er sich sozusagen selbst abwertet: Die wuchtigen Orchester-Passagen (die genretypisch dann zudem auch noch des öfteren verstolpert werden) - und hier insbesondere die bevorzugt bemühten Bläser - haben so den Charme einer Effekt-Spur eines Filmsoundtracks, auch wenn durchaus ernsthaft klassische Vorlagen von Stravinsky oder Berlioz bemüht werden; freilich stets als Zitate. Und noch ein merkwürdiger Effekt ist zu verzeichnen: Die typischen Knüppelreime, die der HipHop nun mal mit sich bringt, erlangen durch die majestätische Grandezza eine Wertigkeit, die sie eigentlich gar nicht haben. Insgesamt ist dieses Projekt als auf interessante und durchaus spannende Weise gescheitert zu bezeichnen. Freilich: Besser man versucht überhaupt etwas in dieser Art, als einfach ein weiteres beliebiges Genre-Produkt anzustreben - das ist den Beteiligten hoch anzurechnen.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister