Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Nikki Lane - All Or Nothin'

Nikki Lane - All Or Nothin'
New West/Warner Music
Format: CD

Auf diesem zweiten Album von Nikki Lane aus Nashville fand sich mit Dan Auerbach von den Black Keys als Produzent ein Gleichgesinnter, der die despektierlichen Outsider Dramen der Bad Girl Songwriterin in einem faszinierendes Faux-Retro-Ambiente inszenierte. Rein nominell beackert Nikki Lane hier musikalisch ein Gebiet zwischen Country, klassischem Pop und einer Prise Rock'n'Roll, auf dem sich auch viele andere tummeln. Die fast psychedelische Art, in der Auerbach und Lane das Material auf eine eher surreale Weise präsentieren - mit viel Hall, komprimierten Vocals, Retro-Sound, erstaunlich viel Pop-Appeal und eine eh despektierliche Herangehensweise ohne Ehrfurcht vor den jeweiligen Genre-Regeln - sorgt dabei für viel Spaß beim Zuhörer (vorausgesetzt dieser ist kein orthodoxer Purist). Hinzu kommen die amüsanten Riot-Grrrl-Lyrics, in denen Lane sich über verflossene Liebhaber und Gelegenheitsbekanntschaften her macht. Irgendwie schaffen es Lane und Auerbach so, das ursprüngliche Rock'n'Roll-Feeling aufrecht zu erhalten - ohne eigentlich den üblichen Gesetzmäßigkeiten zu folgen. Ein eigenes Subgenre kommt dabei natürlich nicht heraus - wer sich aber z.B. darüber ärgert, dass es schon lange nichts neues von Holly Golightly gegeben hat, der ist hier an der richtigen Adresse.


-Ullrich Maurer-


#LIVINGOFFTHEWALL - Nikki Lane & The Art of the Side Hustle
"Right Time" bei Conan O' Brien


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister