Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Thea Gilmore - Ghosts & Graffiti

Thea Gilmore - Ghosts & Graffiti
Fullfill/Alive
Format: CD

Der etwas andere musikalische Rückblick ist das mittlerweile 15. Werk der Londoner Songwriterin Thea Gilmore geworden. "Ghost & Graffiti" ist nämlich ein Bastard aus Best-Of, Odditie-Sammlung und neuem Material. So gibt es vier neue Tracks, sechs ältere Nummern, die indes neu eingespielt wurden, die aktuellen Single-Hits und diverse Kooperationen mit so unterschiedlichen Partnern wie den Waterboys, Joan Baez, Billy Bragg, John Cooper Clarke, Joan As Policewoman, King Creosote und I Am Kloot. Während die meisten dieser Kollaborationen als Duette ausgelegt sind, gibt es jedoch auch andere, bei denen Thea ihren Partnern freie Hand lässt - so etwa im Falle von "Don't Set Foot Over The Railway Tracks", ein Gedicht Theas, das sie von ihrem Dichter-Kollegen John Cooper Clarke als Lesung über den Remix eines ihrer Songs vortragen lässt.

Von diesen ziemlich interessanten Konstellationen abgesehen, gibt es innerhalb der 20 gebotenen Nummern keinerlei Ausfälle: Insbesondere seit Thea beschlossen hat, den Pop-Aspekt ihrer Arbeit nicht als verwerflich zu betrachten, sondern uneingeschränkt zu umarmen, ist sie auch als Songwriterin stetig gewachsen. Heutzutage schüttelt sie einen potentiellen Hit nach dem anderen aus dem Ärmel. Und sogar den älteren Tracks entlockt sie durch eine Verschiebung der Perspektive stets neue Aspekte. Kurzum: So lässt man sich Kompilationen gerne gefallen.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister