Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Led Zeppelin - Presence / In Through The Out Door / Coda

Led Zeppelin - Presence / In Through The Out Door / Coda
Atlantic Records/Warner Music
Format: CD

Nun ist es geschafft. Mit "Presence", "In Through The Out Door" und "Coda" werden auch die letzten drei Alben von Led Zeppelin neu veröffentlicht und was im Mai 2014 mit "I", "II" und "III" begann, findet sein Ende.

Das Prinzip ist natürlich wieder da gleiche. Auch die Alben aus den Jahren 1976 bis 1982 wurden von Gitarrist Jimmy Page persönlich remastert und anschließend um reichlich Bonus-Material ergänzt. Auf den Companion-Discs der Deluxe Editiosn gibt es überwiegend alternative Versionen und Mixe, frühere Versuche und Aufnahmen oder auch mal bei einer BBC Session gespielten Song, aber mit zum Beispiel "10 Ribs & All/Carrot Pod Pod (Pod)" auf "Presence" und "Sugar Mama" auf "Coda" auch bisher unveröffentlichte Lieder. "Sugar Mama" übrigens kann man hören, siehe unten.

Und so müssen Fans und Sammler natürlich auch hier wieder zugreifen und sich für die Doppel-CD entscheiden. Bzw. 3CD, denn "Coda" ist größer als der Rest geworden, auf zwei Companion-Discs gibt es satte 15 Songs, die allesamt von früher, von zwischen 1968 und 1974 stammen. Viele von ihnen sind super, manche gehen als Standard durch und hier und da weiß man, dass man diesen Song nie wieder hören wird. Aber hey, es sind Led Zeppelin und auch "Presence", "In Through The Out Door", "Coda" gehören in den Schrank.



-Mathias Frank-


Stream: "Sugar Mama"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister