Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Tasha Taylor - Honey For The Biscuit

Tasha Taylor - Honey For The Biscuit
Ruf/In-Akustik
Format: CD

Tasha Taylor ist die Tochter der 2000 verstorbenen Stax-Ikone Johnny Taylor (dem "Philosopher Of Soul", wie er genannt wurde) - und das lässt sie den Hörer auf ihrem dritten Album auch deutlich spüren. Sie selbst sieht sich als "Brücke zur nächsten Generation des Rhythmn, Blues und Soul" - und hat damit völlig recht, denn auf diesem Album verquickt sie alles, was den Charme des Stax-Sounds ausmachte auf eine recht eigene Art und Weise (zu der auch Gospel-, Doo-Wop, Southern-Swing und Memphis-Soul-Elemente gehören) zu einem lebendigen, zeitgemäßen Mix, der mit bloßer Retro-Romantik nicht viel zu tun hat. Das mag auch daran liegen, dass das Material - mit entsprechend versierten Studio-Cracks - in Los Angeles eingespielt wurde und deswegen eine auf diesem Sektor eher ungewöhnliche, groove-orientierte, sonnige Leichtigkeit aufweist. Blues gibt es auch - aber eher grundsätzlich und nicht als Selbstzweck. Gastauftritte von Keb Mo, Robert Randolph und Labelkollegin Samantha Fish reichern die eh schon attraktive Melange noch zusätzlich an. Das Einzige, was vielleicht ein wenig zu intensiv betont wird, sind die im Verhältnis viel zu dominanten und hysterischen Background-Chöre - das hätte wirklich nicht so sehr ausgelebt werden müssen.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister