Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Naima Husseini - Immer alles

Naima Husseini - Immer alles
Chateau Lala/Broken Silence
Format: CD

Dass deutschsprachige Popmusik gar nicht so kompliziert gedacht und formalistisch umgesetzt werden muss, beweist Naima Husseini mit ihrer zweiten Scheibe. Das heißt nicht, dass diese nicht mehr so phantasievoll, abwechslungsreich und anspruchsvoll daher kommt, wie ihr von Opal produziertes Debüt, sondern dass dieses neue Album nun auch mit einer geradezu heiteren Selbstverständlichkeit daher kommt, die staunen macht.

Naima vermischt auf der neuen Scheibe nämlich auf höchst organische Art unbekümmerte Pop-Momente mit eher düsteren, jazzigen Harmoniefolgen, R'n'B- und Club-Momenten, einer Art personalisierter Soul-Attitüde und sogar eine Art Weltmusik-Ästhetik (die feinsinnigen Gitarrenornamente greifen zuweilen in afrikanischer Kling-Klang-Manier ineinander), die auf einer Unzahl von Instrumenten und Klangerzeugern umgesetzt werden. Das, was bei Popmusik oft nervt - dass sie nämlich entweder unerbittlich banal oder unverständlich verkopft zu sein hat -, gibt es hier nicht. Hier trifft lediglich ein gleichberechtigtes Interesse an poetisch verbrämter Gebrauchslyrik auf der einen Seite auf ein echtes Bemühen, musikalische Wagnisse einzugehen auf der anderen aufeinander. Zusammen mit Mine und Phela schiebt Naima Husseini den Tellerrand deutschsprachiger Popmusik momentan am konsequentesten vor sich her.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister