Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Drowners - On Desire

Drowners - On Desire
Frenchkiss/The Orchard
Format: CD

Ach schade. Da dachte man anfangs: Lieblingsband! Und denkt am Ende: Wie hießen die noch mal? Natürlich übertrieben, Drowners sind ja gut. Aber am Anfang sind sie eben so super gut, am Ende bauen sie ab und liefern nette Musik.

"Troublemaker" eröffnet mit Killer-Gitarren, mit Groove und Kraft, mit Tempo und mitreißender Methodik. Indie, Alter, in groß und größer. Danach "Cruel Ways", erst ein bisschen gedrosselt, dann wächst die Nummer an, kommt mit den perfekten Uuuuhs und ganz viel verspielter Schönheit (siehe Link unten). "Human Remains" und das zeitweise etwas schroffere "Someone Else Is Getting In" muss man sich dann schon schön hören, findet dann aber doch tolle Momente und bleibt bei: Begeisterung. Doch dann? Schaffen es die New Yorker nicht mehr so wirklich, die Lieder auf dem von Claudius Mittendorfer (Interpol, Johnny Marr) produzierten und gemixten Album verlieren im Vergleich zum Starter-Quartett. Egal, ob sie es mit Bläsern und Beatles-Verneigungen ("Dreams Don't Count") oder Disco-Stampfereien ("Conversations With Myself") versuchen, den Drowners fehlt das Extra-Besondere, sie bleiben bei nett, bei gut, bei geht auch besser. Wie sie es anfangs selbst beweisen.



-Mathias Frank-


Video: "Cruel Ways"
Stream: "Pick Up The Pace"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister