Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Garbage - Strange Little Birds

Garbage - Strange Little Birds
Stunvolume/Pias Cooperative/Rough Trade
Format: CD

Die Vorab-Single "Empty" versprach Großes. Und hielt Wort. "Strange Little Birds" ist ein riesiges Album, ist wunderbar, ist aufregend, ist wunderschön. Es ist reif und klug und lässig und gleichzeitig hemmungslos und wild und jung und euphorisch. Und obendrauf auch ganz schön typisch Garbage. Herrlich.

Für Sängerin Shirley Manson ist von all ihren Alben dieses am nächsten am legendären Debüt von 1995 dran. "It's getting back to that beginner's headspace", sagt sie und nennt auch gleich den Grund. Keine Plattenfirma im Rücken ("Strange Little Birds" erscheint auf dem bandeigenen Label Stunvolume), niemand, der Fragen stellt. Und das bedeutet: Keine Verpflichtungen, Erwartungen, Rechenschaft. "Es ist so befreiend", sagt sie. Und tobt sich mit ihren Männern aus. Mal machen sie es mit Tempo, Ekstase und großer Geste wie in "Blackout", "We Never Tell" oder eben "Empty", mal mit ganz viel Ruhe in der Kraft und zerbrechlicher Popmusik ("If I Lost You"). Natürlich auch weiter dunkel und betörend ("Even Though Our Love Is Doomed"), verspielt und chaotisch ("So We Can Stay Alive") oder unfassbar cool und kurz vor arrogant ("Night Drive Loneliness"). Alles da, alles gut. Sehr gut.

Denn tatsächlich schaffen es Garbage mit jedem Song, einen starken Song abzuliefern. Was man übrigens nicht immer sofort merkt, manche Nummer muss man tatsächlich zwei, drei, vier Mal hören, bis sich ihre wahre Schönheit entfaltet und sie sich ihren Platz zwischen den anderen verdient. Ein "If I Lost You" zum Beispiel wirkt anfangs ein bisschen lahm, ja fast schon belanglos. Madonna? Fragt man sich. Aber dann, irgendwann, nicht zu spät, wirkt der Song. Berührt, begeistert. Wie dieses Album begeistert. Ein Album mit dem Ursprung in der Vergangenheit, aber mit der Klasse und dem Sound und vor allem der Erfahrung und der Entspannung von heute. Eine teuflische Kombination.



-Mathias Frank-


Video: "Empty"
Lyric Video: "Even Though Our Love Is Doomed"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister