Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Bouncing Souls - Simplicity

Bouncing Souls - Simplicity
Rise
Format: CD

Punkrock-Freitag. Alles liegen lassen bitte, alle mal in den Plattenladen rennen und zwei Alben kaufen. "Hypercaffium Spazzinate" von den Descendents und "Simplicity" von den Bouncing Souls. Und dann den ganzen Tag hören. Immer abwechselnd, rund um die Uhr, immer wieder. Was für ein Spaß.

Denn wir haben es hier mit dem vielleicht besten Bouncing Souls-Album überhaupt zu tun, "Simplicity" ist dermaßen großartig, dass man es ohne schlechtes Gewissen in eine Reihe mit "Summer Vacation" und "Comet" stellen kann. Damals wie heute hauen uns die New Yorker melodisch-schroffen Punkrock um die Ohren, haben weiter ein bisschen mehr Kante als viele ihrer Westküsten-Kollegen und legen mal wieder eine beeindruckende Vielfalt an den Tag.

Zwar sind die schnellen, die aufregenden Punkrock-Songs wie "Driving All Night" und das wahrlich euphorische "Euphoria", wie das oldschoolige "Writing On The Wall", "Hey Aliens" und "I Wanna Be Bored" in der Überhand und das muss auch so sein. Doch immer wieder kommen die Souls mit Sachen um die Ecke, die anders sind, aber die trotzdem passen. Da kann ein "Hero Zero" ruhig mal ein bisschen nach Green Day klingen, da kann "Satellite" ein bisschen gemäßigter und "Gravity" auch mal richtig ruhig daher kommen. Das ist immer genau richtig, das klingt alles gut. Alles. Alle 13 Songs.

Schön, dass es euch gibt, liebe Bouncing Souls. Der Sommer gehört euch. Und den Descendents.



-Mathias Frank-


Lyric Video: "Up To Us"
Lyric Video: "Writing On The Wall"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister