Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Novi Sad - Himmel und Hölle

Novi Sad - Himmel und Hölle
Lindo/Broken Silence
Format: CD

"Himmel Und Hölle" ist nun bereits das zehnte Album der wahrscheinlich einzigen amtierenden zweisprachig agierenden Prog-Pop-Band überhaupt. Bereits seit 27 Jahren machen Evelyn Blumenau und ihre Musikanten nicht nur die Alpenrepublik, aus der sie stammen, unsicher. In Österreich gelten die umtriebigen Musikanten gar als Gründungsmitglieder der Indie-Szene, denn die Band bewegte sich immer außerhalb der industriellen Musik-Szenerie und machte sich auch einen Namen durch genre-übergreifende Projekte wie z.B. Film-Musiken und Theater-Produktionen. All das erklärt gewissermaßen auch ein wenig den Sound des neuen Albums. Dieses kommt nämlich sympathisch bodenständig und organisch daher - frei von jedweden Anbiederungen an die Jetztzeit und mit dem Flair des Gewohnten, aber auch der Neugier auf zumindest für die Musiker selbst neuen Ideen und Strukturen. Das romantisch angelegte Retro-Setting, das die Scheibe vermittelt, rührt einfach daher, dass Novi Sad - mit ihrem Mix aus englisch- und deutschsprachigen Titeln, dem charakteristischen Gesang ihrer Frontfrau Evelyn Blumenau (der sich über all die Jahre einen gewissen naiven Charme erhalten hat) und einer Vorliebe für eine folkige Note und episch ausgeführte Songstrukturen, die vom Hörer ein wenig Geduld (oder doch wenigstens ein heiteres Gemüt) verlangen - einen eigenen, typischen Stil entwickelt haben, der sich doch sehr von dem etwa angesagter, junger Prog-Projekte unterscheidet. Das bedeutet aber auch, dass sich Fans in der Welt von Himmel und Hölle sofort zurecht finden werden.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.novisad.at



Novi Sad


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister