Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Black Sabbath - The Ultimate Collection

Black Sabbath - The Ultimate Collection
Sanctuary/BMG/Warner Music
Format: 2CD

Nun ist es bald vorbei, nun sind Black Sabbath bald Geschichte. Dabei war das doch etwas, was man immer wieder mal befürchtet hatte, was aber nie eintraf und man irgendwann dachte: Die machen ewig weiter. Machen sie nun aber doch nicht, im Februar 2017 gibt's die letzte Show. Jetzt schon gibt's die Platte dazu. "The Ultimate Collection", 31 Songs auf zwei CDs. 31 Klassiker, Hymnen, Meisterwerke. 31 Songs, die man - na gut, zum größten Teil - bereits besitzen sollte, besitzen muss. Wer es nicht tut: Du hast den Heavy Metal nie geliebt.

Mit "Paranoid" geht es sensationell legendär los, danach beginnt die große, lange, laute Geschichtsstunde. Und jeder Moment ist ein toller. Wirklich jeder und genau das ist erschreckend. Wie gut war diese Band, was hat sie für eine Masse an Monstern erschaffen. Viele davon sind weitläufig bekannt, "Children Of The Grave" zum Beispiel oder "War Pigs", "Sabbath Bloddy Sabbath" und "Iron Man", "Symptom Of The Universe". Doch manches kennt dann eben doch nicht jeder, manches entdeckt man erst hier und damit viel zu spät, aber gerade noch rechtzeitig. Manch einer wird vielleicht das verfrickelte "Rat Salad" nicht kennen, die 1978er "Hard Road" oder das 1970er "Wicked World", für andere sind das alte Hasen und sie wundern sich über ganz andere Songs. Oder erinnern sich wieder daran, feiern sie nach Jahren wieder ab, schwelgen in Erinnerungen. Doch ob so oder so oder so - "The Ultimate Collection" gehört in den Schrank. In jeden.



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister