Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Ramses - Control Me

Ramses - Control Me
Sireena/Broken Silence
Format: CD

Ganze 20 Jahre bastelten die Krautrocker von Ramses an einem Nachfolgewerk für das letzte reguläre Album "Light Fantastic", das im Jahre 1981 veröffentlicht wurde. Dieses erschien schließlich im Jahre 2000 mit dem Namen "Control Me". Natürlich war in der Zeit zwischen den Veröffentlichungen eine ganze Menge passiert: Leute kamen und gingen, Gäste wurden beteiligt, Produzenten zu Rate gezogen, neue Techniken ausprobiert. Eines freilich änderte sich nicht: Die beneidenswert naive Einstellung zum Tun, die den Kraut-Rock insbesondere bei den Amerikanern als so charmant erscheinen lässt. "Da hast du Leute, die fast verstanden haben, worum es beim Rock'n'Roll geht - aber nur fast", sagte zum Beispiel mal Chris Eckman von den Walkabouts (selbst ein bekennender Fan der Szene). Das schlägt bei diesem Album deutlich durch. Mit bitterernster Aufrichtigkeit arbeiten sich Reinhard Schröter an (ziemlich poppigen) Songstrukturen mit Prog-Ambitionen ab, die durch haarsträubend hanebüchene englische Esoterik-Lyrics ergänzt werden, die so ungelenk vom Deutschen ins Englische übersetzt wurden, dass kaum zu verstehen ist, was die Jungs (und Gastsängerin Danni Greinke) eigentlich sagen wollen. Das ganze wirkt heutzutage unfreiwillig komisch - und klingt wesentlich älter als die 16 Jahre, die es tatsächlich auf dem Buckel hat.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.ramses-music.de



Ramses


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister