Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Alison Krauss - Windy City

Alison Krauss - Windy City
Capitol/Universal
Format: CD

Manchmal lohnt es sich, auf das Kleingedruckte zu achten: Bei dem neuen Album von Alison Krauss nach vier Jahren Wartezeit fehlt schlicht das gewohnte "Union City". Das bedeutet also folgerichtig, dass Alison dieses ohne ihre Band einspielte und es somit ihr zweites Solo-Album nach "Forget About You" von 1999 wurde. Insofern hat es auch nichts mit dem folkigen Bluegrass-Setting zu tun, das Alison ansonsten präferiert.

Stattdessen verbündete sie sich mit der Nashville-Legende Buddy Cannon - einem Veteranen des klassischen, kommerziellen Nashville-Sound - und spielte unter dessen Regie eine Sammlung von Country-Songs ein, die in irgendeiner Weise mit Cannon zu tun haben. Meist geht es dabei um Produktionsarbeiten, die Cannon z.B. für Glen Campbell oder Willie Nelson leistete - was sich durch die Songauswahl bemerkbar macht - zuweilen, wie in dem Fall von "Dream Of Me", aber auch um Stücke, die er selbst geschrieben hat. Musikalisch orientiert sich das Werk - wie gesagt - am klassischen Nashville-Sound ohne Bezug zu Outlaw- oder No Depression-Elemente - und hat somit ein gewisses Retro-Mainstream-Flair, das man in dieser konkreten Ausprägung von Alison Krauss gar nicht erwartet hätte. Geige spielen tut sie hier gar nicht - dafür brilliert ihre engelgleiche, kristallklare Gesangsstimme in diesem zurückhaltenden Ambiente natürlich umso mehr. Freilich ist dieses Album nur etwas für Leute, die den klassischen Nashville Sound nicht grundsätzlich ablehnen.



-Ullrich Maurer-


Video: "Losing You"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister