Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Robyn Hitchcock - Robyn Hitchcock

Robyn Hitchcock - Robyn Hitchcock
Yep Roc/H'art
Format: CD

Es gibt Musiker, für die scheint die Zeit einfach stehen geblieben zu sein. Robyn Hitchcock gehört gewiss dazu - und geht sogar noch einen Schritt weiter. Nicht nur, dass er sich musikalisch eigentlich seit 30 Jahren konsequent treu bleibt (auch wenn sich die Zielrichtung immer mal wieder graduell verschiebt) und auch auf dem neuen Werk klingt, wie ein Act aus den späten 60s - auch inhaltlich beschäftigt er sich immer wieder mit seinem offensichtlichen Lieblingsjahrzehnt ("1970 in Aspic" nennt er treffend einen seiner neuen Titel). Dabei gibt es natürlich schon gewisse Unterschiede zwischen damals und heute, wie Hitchcock selbst feststellt: Heutzutage, im Alter von 63, ist er natürlich nicht mehr so wütend wie damals, als er mit den Soft Boys den psychedelischen Post-Punk quasi mit einläutete. Aber er interessiert sich natürlich immer noch für klassischen Gitarrenpop - wenngleich auch heuer die psychedelischen Schwaden von einst einer Art stoischer Gelassenheit gewichen sein mögen, die man bei weniger heiteren Gemüten wohl als Altersweisheit auslegen könnte. Seine kindliche Seite hat sich der Meister aber dennoch stets bewahrt, was sich hier z.B. in einem regelrecht verspielten Ansatz bemerkbar macht. Dass er von England nach Nashville gezogen ist, spielt hingegen auch auf diesem selbst betitelten Album keine Rolle. Hitchcock möchte dieses Album übrigens als Einstiegs-Droge für Nachgewachsene verstanden wissen. Das macht Sinn, denn graduelle Entwicklungen hin oder her bekommt man hier klassischen Hitchcock-Fodder geboten.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.robynhitchcock.com



Robyn Hitchcock


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister