Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Furious Few - Furious Few

Furious Few - Furious Few
Nois-O-Lution
Format: CD

Aus Berlin in die Welt. Furiuos Few entstanden aus der Band ME, mit der sie einst Bands wie die Queens Of The Stone Age, Kasabian oder Death From Above 1979 supporteten. Weltweit. Jetzt gibt's den Neustart und zu diesem ein durchaus lässiges erstes Album.

Rock N Roll ist das, was die drei Herren hier spielen, aber es ist auch Soul und Blues und manchmal ist es auch - Depeche Mode. Kein Witz, ein "A Tale Of Two" erinnert an die Helden, stimmlich, atmosphärisch, unten gibt's den Link zum Video. Ganz starke Nummer. Und auch sonst ein starkes Album. "The Devil Makes Five" oder "A Bad Love" grooven mit Blues und ohne Tempo, "Nothing Again" dagegen prescht fies und dreckig nach vorne und "The Quarters" kann sich nicht zwischen totaler Eingängigkeit und verfuzzter Wildheit entscheiden. Ziemlich super. Und alles zusammen macht dann nicht nur ein neun Song starkes, sondern auch ein rundum spannendes Album einer rundum spannenden Band. Aus Berlin und in der Welt zu Hause.



-Mathias Frank-


Video: "A Tale Of Two"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister