Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Juana Molina - Halo

Juana Molina - Halo
Crammed Discs/Indigo
Format: CD

Ein Knochen mit einem Gesicht darauf ziert das Cover des siebten Albums der argentinischen Klangkünstlerin. Das soll vermutlich darauf hindeuten, dass das in Juanas Heimstudio in Buenos Aires und dem texanischen Sonic Ranch Studio entstandene Material "bis auf die Knochen" entkernt wurde. Ganz so schlimm ist es dann aber doch nicht geworden. Tatsächlich entwickelt Juana auf den neuen Songs sogar eine gewisse Pop-Sensibilität, die nicht ein Mal von den Beiträgen von John Dieterich - seines Zeichens der Avantgarde-Indie-Band Deerhoof - wesentlich beeinflusst wird. Natürlich macht Juana aber auch nach wie vor noch immer keine echte Pop-Musik - aber inzwischen sind ihre (auch auf diesem Album wieder elektronischen) Klanginstallationen heutzutage eben nicht mehr so abstrakt und verkopft wie früher. Tatsächlich ist "Halo" eine konsequente Fortsetzung der Entwicklung, die auf de Vorgängerwerk "Wed 21" schon zu beobachten war - wobei die Ästhetik dieses mal in eine entschleunigte, asketischer angelegte Richtung weist.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister