Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Shelby Lynne & Allison Moorer - Not Dark Yet

Shelby Lynne & Allison Moorer - Not Dark Yet
Silver Cross/Alive
Format: CD

Nachdem Shelby Lynne und Allison Moorer seit ihrer Kindheit zusammen singen und es gemeinsam auf insgesamt 24 Alben und etliche Grammy-, Oscar- und sonstige Preis-Nominierungen bringen, fand sich bislang nie die Zeit, ein gemeinsames Projekt anzugehen. Endlich ist es nun gelungen: Das von Teddy Thompson in Los Angeles produzierte "Not Dark Yet" ist dabei ein akustisches Cover-Album geworden, auf dem die Schwestern sozusagen die ganze Bandbreite ihrer Inspirationsquellen abarbeiten und mit Material so unterschiedlicher Künstler wie den Louvin Brothers, Bob Dylan und Nirvana arbeiten (um nur mal die extremsten Beispiele aufzuführen) und darüberhinaus auch den gemeinsamen Track "Is It Too Much" beisteuern.

Scheinbar mühelos gelingt es Shelby und Allison dabei zum einen jene selbstverständliche Sibling-Magic zu entfachen, die eben nur direkten Geschwistern möglich ist und auf der anderen Seite, sich die Songs - ungeachtet des jeweils zugrundeliegenden musikalischen Genres - musikalisch zu eigen zu machen (übrigens ganz ohne auf den eigentlich naheliegenden gemeinsamen Nenner der klassischen Country-Musik zurückzugreifen). Das Album bietet eigentlich nur erlesene Highlights, während als Höhepunkt das - wegen der kunstvoll verbandelten Vokalharmionien - Gänsehaut erzeugende "Lithium" von Nirvana brilliert, bei dem sich die Schwestern wohl am weitesten aus dem gemeinsamen musikalischen Fenster lehnen.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister