Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Grizzly Bear - Painted Ruins

Grizzly Bear - Painted Ruins
RCA/Sony Music
Format: CD

Einen erstaunlichen Werdegang legte das US-Quartett Grizzly Bear hin, denn als die Jungs um Chris Bear 2004 in Brooklyn aus den Übungskellern krochen, waren sie typische Vertreter ihrer Zunft: Eine Indie-Kapelle mit der nervösen Energie ihres Herkunftsortes und dem Willen, den Americana-orientierten Folk-Pop jener Zeit auf irritierende Weise auseinanderzupflücken. Doch schon 2008 spielte man mit Paul Simon zusammen und agierte mit Philharmonie-Orchestern. Nun sind Grizzly Bear gar auf dem Major-Label RCA gelandet - und das, obwohl sie eigentlich nur den auf dem letzten Album "Shields" eingeschlagenen Weg, ihren Stilmix mit elektronischen Elementen anzureichern und insgesamt zugänglicher zu machen, konsequent fortführen. Zugegeben klingt das für Indie-Freunde fast schon harmlos - überfordert aber Mainstream-Rezpienten, die man mit einem Major-Deal ja gemeinhin anpeilt, nach wie vor. In den USA hat das Rezept - dank ständiger Medienpräsenz - allerdings gut funktioniert. Mal sehen, wie das bei uns dann auch in Sachen Erfolg so hinhaut. Mit einem einzigen Konzert im Rahmen der anstehenden Europa-Tournee dürfte das indes schwierig werden...


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
grizzly-bear.net



Grizzly Bear


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister