Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Joco - Into The Deep

Joco - Into The Deep
Columbia/Sony Music
Format: CD

In die Tiefe gehen wollten die Schwestern Josepha und Cosima Carl auf ihrem zweiten Album. Und was eignete sich dabei besser, als mit einem Wal in die Tiefen des Ozeans abzutauchen - so, wie sie es auf dem "Whale Song" vorexerzieren, der damit zum Thema für die ganze Scheibe wurde. Joco betrachten ihre Musik und den Prozess, der zu dieser führt, eher bildhaft - insofern kann man sich als Hörer auch auf demselben, visuellen Level in der Welt der Schwestern zurechtfinden - ohne auf musikalische Stile oder technische Details achten zu müssen. Das galt für das Debütalbum "Horizon" und das gilt im besonderen Maße auch für "Into The Deep".

Hier haben Joco das Klangbild - wieder mit Produzent Steve Orchard im Abbey Road Studio - mit E-Gitarren, E-Drums, Synthesizern und besonders Blechbläsern breiter aufgestellt als auf dem Debüt - bleiben sich aber in Bezug auf ihren angenehm temperierten und irgendwie dahinfließenden, organischen Drum'n'Piano-Pop durchaus treu. Mit "Kopfkarussell" gibt es auch wieder ein Stück auf Deutsch - auch wenn Cosima erklärt, dass da kein Plan oder Kalkül dahinter stecke. Es ist halt bloß eine der vielen Facetten, mit denen sich das Duo mitteilt und ausdrückt. Folgen wir also Joco in die Tiefe - bzw. unter die Oberfläche, hinter die Fassade oder in das jeweils zugrunde liegende Bild, das den Kern der Songs ausmacht. Joco machen es den Hörern ja nun wirklich nicht schwer.



-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.jocomusic.com



Joco


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister