Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
John Kay - Heretics & Privateers

John Kay - Heretics & Privateers
Crosscut/edel
Format: CD

John Kay ist die Stimme von Steppenwolf. Steppenwolf gibt es nach wie vor, dieses ist jedoch ein Seitenprojekt, was sich Kay einfach mal so von der Seele gespielt hat. Ohne auf irgendwelche Trends und Moden Rücksicht zu nehmen, liefert Kay eine musikalisch hoffnungslos altmodische, halbakustische Blues-Rock-Scheibe hin. Unterstützen läßt er sich hierbei von fast der ganzen Steppenwolf-Band und u.a. Steve Cropper, dem legendären Booker T. Gitarristen. Die Platte ist inhaltlich sehr persönlich geraten - was zu beinahe peinlich banalen Songs über das Familienleben und sozialpolitisch relevanten, aber naiven Betroffenheitsballaden führt. Aber: Warum soll man sowas nicht mal machen? Für Kay ist das ja gewiß nicht banal - er ist nur eben kein großer Songwriter. Was er ja in den Liner-Notes quasi auch eingesteht. Was diese Scheibe treibt und verursachte, ist seine Liebe zum Blues, und da gibt es schlimmeres. Immerhin hat Kay mit seiner reibeisernen Stimme ja ein heißes Eisen im Feuer. Und so lange er nicht "Born To Be Wild" singt, ist die Sache ja auch erträglich.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.steppenwolf.com

John Kay


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister