Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Cass McCombs - A

Cass McCombs - A
4AD/Beggars Group/Indigo
Format: CD

Nun, eine waschechte 4AD-Scheibe im klassischen Sinne ist dies nicht. Anstelle ätherischer Klangwolken gibt es mit Cass McCombs hier einen spröden, alternativen Songwriter aus New York, der in etwa in die Kerbe haut, in die auch seine Kollegen Connor Oberst oder Damien O schlagen. D.h.: Es gibt übersteuerte Schnürsenkel-Drums, leicht verstimmte Gitarren, unsteten Gesang und tastendes Piano-Spiel. Wie (fast) alle Scheiben dieser Art entwickelt auch diese eine gewisse Eigendynamik - und McCombs eine eigene Note absprechen zu wollen, wäre sowieso unredlich. Auf sympathische Art und mit eher verschrobenem Humor (man schlage bloß mal das Cover auf) schrammelt sich McCombs in die Herzen jener Zuhörer, die für solcherlei Gebaren offen sind. Und das sind ja - dank Oberst, Adam Green & Co. heutzutage gar nicht mal so wenige. Am erfolgreichsten ist McCombs immer dann, wenn er am wenigsten clever sein möchte, und einfach mal loslässt: Da gibt's dann manch schöne Indie-Ballade und manch schönen Elliott-Smith-mäßige Songstruktur. Cass McCombs ist dabei natürlich ein Kind unserer Zeit und das schlägt sich thematisch auch in seinen Songs nieder - was auch gut so ist. Denn leider gibt es immer noch zu wenig aufrechte Musikanten wie ihn, die nicht bloß in Betroffenheit machen, sondern sich mit einem gewissen Selbstbewusstsein mit der Gegenwart auseinandersetzen.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister