Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
The National Trust - Dekkagar

The National Trust - Dekkagar
Thrill Jockey/EFA
Format: CD

Eine neue Band, aber dennoch alte Bekannte. Denn hinter The National Trust verbergen sich unter anderem Neil Rosario und Brian Deck, noch bestens bekannt von den Sub-Pop-Helden Red Red Meat. Sechs Monate haben die Chicagoer an ihrem Debütalbum gearbeitet, und das hört man. Denn es ist gerade die Liebe zum Detail, die "Dekkagar" zu einem echten Highlight macht. Nach dem seltsam-genialen Wall Of Sound des elf-minütigen Openers "Making Love (In Natural Light)" begeben sich The National Trust auf eine Reise, die irgendwo in den 60ern in Kalifornien (Gene Clarke) zu beginnen scheint, dann die Jefferson Starship'sche Psychedelia verinnerlicht, in den 70ern in Detroit beim Motown Soul Station macht und das Ganze auf wundersame Weise zu einer Einheit verbindet. Vergeßt Lambchop, this is the real deal! The National Trust haben ein ob seiner weitreichenden Inspirationsquellen schwer in Worte zu fassendes Album abgeliefert, das all denjenigen gefallen sollte, die wissen, daß gute Musik nicht trendy sein muß.


-Carsten Wohlfeld-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister