Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
30 Seconds To Mars - 30 Seconds To Mars

30 Seconds To Mars - 30 Seconds To Mars
Immortal/Virgin
Format: CD

Los ging es mit Creed, es folgten Nickelback, Puddle Of Mudd und alle wollten sie die neuen Pearl Jam oder Alice In Chains werden. Neo-Grunge heißt es heutzutage. Auch 30 Seconds To Mars wandeln auf Seattles Spuren und auch 30 Seconds To Mars kommen nicht einmal in die Nähe der Originale.

Die Musik, die Melodien, alles ist gut, die Stimme auch. Doch das Wichtigste fehlt: Die Seele! Auf den Platten der frühen Neunziger von zum Beispiel Soundgarden, eben Pearl Jam und Alice In Chains, auch Tad, Mudhoney, natürlich Nirvana und wie sie alle heißen bzw. hießen, spürte man Emotionen: Melancholie, Wut, Trauer. Aber Scheiben wie diese - ohne den Musikern ihre Liebe zu ihrer Arbeit absprechen zu wollen - wirken im Vergleich dazu einfach kalt und zu kalkuliert. Die Produktion ist perfekt, die Songs bis ins kleinste Detail ausgetüftelt. Dazu ein wenig Nu-Rock der Marke Incubus oder Deftones und fertig ist der glatte 2002er-Rock. Noch sind die 30 Seconds eine Band von vielen. Aber vielleicht schaffen sie es ja, sich aus dem Durchschnitts-Sumpf heraus zu komponieren.

Natürlich ist es nicht fair, junge Bands wie 30 Seconds To Mars mit Bands einer Ära zu vergleichen, die einzigartig war. Aber wenn man sich dermaßen deutlich an ihnen orientiert, muss man wohl oder übel damit umgehen können. Besonders in einer Zeit, in der es ja nicht gerade als uncool gilt...



-Mathias Frank-



Surfempfehlung:
www.thirtysecondstomars.com

30 Seconds To Mars


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister