Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
J Mascis & The Fog - Free So Free

J Mascis & The Fog - Free So Free
CitySlang/Labels/Virgin
Format: CD

Wie meinte Frank Black neulich noch so treffend: Ab einem gewissen Punkt geht es dem Musiker nicht mehr darum, etwas Neues zu erfinden oder etwas zu verändern, sondern darum, sich selbst zu unterhalten - denn nur so könne man auch andere unterhalten. Und genau das macht J Mascis auf dieser neuen Scheibe: Nämlich genau das, was er immer schon getan hat, worin er gut ist, und was ihm Spaß macht. Insofern klingt diese Scheibe dann auch genau so wie alle anderen J-Mascis-Scheiben der letzten Jahre. Das heißt: Die, die sein Gitarrengegniedel, den staubtrockenen Drum-Sound, seinen lakonischen Gesangsstil und die charmante Unfähigkeit wirklich schnelle Stücke schreiben zu können (selbst bei Vollgas rennt der Mann auf der Stelle) lieben, werden natürlich auch diese Scheibe lieben. Allen anderen geht das eh am Allerwertesten vorbei. Auch so eine Erfahrung, die Leute wie Black und Mascis gemacht haben dürften: Ein neues Publikum ist auf diese Weise natürlich nicht zu gewinnen. Aber wie gesagt: Darum geht es ja nicht, sondern darum, sich und andere zu unterhalten. Und das gelingt dem guten Joseph auch auf dieser CD wieder ausgezeichnet. Denn gute Songs hat er ja so ganz nebenbei immer schon geschrieben - auch ohne irgendwas erfunden zu haben.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister