Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Conway Savage - Nothing Broken

Conway Savage - Nothing Broken
Cargo
Format: CD

Den meisten ist sein Name als Pianist von Nick Cave And The Bad Seeds bekannt, in bleibender Erinnerung ist er vor allem als vielseitiger Musiker und Arrangeur auf Robert Forsters "I Had A New York Girlfriend" (wer jemals die Version von "Alone" gehört hat, weiß, was gemeint ist), jetzt veröffentlicht der Australier zehn Jahre nach seinem selbstbetitelten Solo-Debüt einen neuen Alleingang und klingt dabei, nicht weiter überraschend, wie die Schnittmenge aus Cave und Forster. Und das ist sehr gut so, bedeutet es doch, dass düsteres Songwriting mit einem gehörigen Schuss Melancholie, allerdings ohne depressive Züge, auf gekonnte Arrangements trifft, die zwar vom Pianosound des Protagonisten (und seiner rauchigen Stimme) bestimmt werden, mit der prominenten Unterstützung von Conways Bad-Seeds-Mitstreitern Martyn P Casey und Mick Harvey, plus Banjo, Lap Steel oder Mundharmonika durchaus hellere, streckenweise geradezu countryeske Züge tragen. Ein typisches Sideman-Album also, nicht besonders eigenständig, aber bis zum letzten Ton gut gemacht!


-Carsten Wohlfeld-



Conway Savage


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister