Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Rya - Personal Cosmos

Rya - Personal Cosmos
Fame Recordings/BMG
Format: CD

Rya ist ein junges, unbefangenes Ding, die (oder das?) in einer musikalischen Traumwelt irgendwo zwischen Science Fiction Pop, futuristischen Azteken-Tempeln und seifenblasigen Zwergenjungen herumfliegt. Der naive Charme der doch recht spinnerten, esoterisch verbrämten Texte um tanzende Planeten und Kobold Häuser kommt wohl daher, dass Rya ursprünglich aus dem russischen kommt, und so etwas eben dabei rauskommt, wenn man Songs über die Milchstraße in einer fremden Sprache textet. Ist aber egal, weil Rya dazu griffige Popsongs schreibt, deren Grooves und z.T. oktavsprengende Refrains durchaus internationalen Charakter haben. Die Sachen wurden dann mit einem bewusst subtilem 80s Touch von den Produzenten möglichst teuer und fett aufgebläht und kurzweilig arrangiert. Wohl auch aufgrund der stimmlichen Affinität und der abgehobenen Vortragsweise wird Rya der Vergleich mit Björk kaum erspart bleiben, was sie aber aushalten sollte, denn einige der Tracks - speziell der in jeder Hinsicht gelungene "Sailor Song" - besitzen durchaus auch eigene Gesichtszüge, die ihr längerfristig ein Überleben ermöglichen sollten. Und dazu singt sie noch mit einem aparten slawischen Akzent - hat man ja auch nicht alle Tage.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.personalcosmos.com

Rya


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister