Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Dayna Kurtz - Postcards From Downtown

Dayna Kurtz - Postcards From Downtown
Munich Records/Indigo
Format: CD

Endlich mal eine CD, die man sich auch gut als LP vorstellen könnte - so zeitlos und klassisch kommt diese daher. Danya Kurtz ist eine Songwriterin mit einer ziemlich eindrucksvollen Stimme, die ein bisschen nach dem heiseren Organ von Johnette Napolitano (Concrete Blonde) klingt. Und um dieses herum sind dann auch die betont unmodernen Arrangements aufgebaut worden, die der Scheibe ihren unverwechselbaren Touch verleihen. Dieser besteht darin, dass Daynas Timbre eher dem Jazz oder Blues zuzuordnen wäre, die Stücke aber dann aus dem Bereich Folk oder Americana kommen (zuweilen durchsetzt mit rauhen Schrammel-Elementen). Dennoch sind ihre Songs zuweilen kleine Juwelen, die sich hinter denen klassischer Songwriter nicht zu verstecken brauchen. (So wundert es auch nicht, dass z.B. auf einem Track Richie Havens zu hören ist, den sie bereits auf Tour supportete). Der einzige Fehler, den Dayna macht, ist die CD mit den musikalisch schwächeren Songs zu beginnen. Doch wer es bis zu "Somebody Leave A Light On" (einem Song, den die Walkabouts immer schon gerne geschrieben hätten) schafft, wird die Scheibe garantiert bis zum Schluss durchhören. Aber Vorsicht: Dieses ist aber defintiv ein Tonträger für Erwachsene, denn sie hat nichts mit Moden oder Trends am Hut.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.daynakurtz.com

Dayna Kurtz


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister