Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Midnight Choir - Waiting For The Bricks To Fall

Midnight Choir - Waiting For The Bricks To Fall
Glitterhouse/Indigo
Format: CD

Ehrlich gesagt, klingt die neue Midnight Choir-Scheibe so, als seien die Backsteine bereits gefallen. So konsequent schwermütig und tiefgründig melancholisch waren die drei Jungs mit Drummer bislang noch nie. Die Betonung liegt hierbei allerdings auf dem Attribut "konsequent" - denn Al DeLeoner & Co. haben ja schließlich auch niemals vorgegeben, Frohnaturen zu sein. Und so schwelgen die Norweger dann in zugegebenermaßen doch recht schönen Melodien, die hier behutsam und vorwiegend leise vorgetragen werden. Wenn es denn mal heftig wird, scheinen die Jungs kinetisch auf der Stelle zu treten - etwa so wie man das in einem Albtraum tut - was dann auch wieder Sinn machte. Die großteils akustisch angegangenen und von Chris Eckman in bewährter Manier in Szene gesetzten Melodramen, werden durchwirkt von subtil plazierten Strings und erstmals auch von einem Chor. Gerade bei diesem Versuch scheint aber entweder der kompositorische Anspruch zu hoch gewesen zu sein - oder aber es wurde mit vorhandenem Material gearbeitet. Denn: Da trudeln Gesangsmelodie, Musik und eben Chor nicht immer 100%ig passend aneinander vorbei. Das ist aber ein recht snobistischer Kuxus-Vorwurf, denn insgesamt ist "Waiting" die logischste und ergo auch beste Midnight Choir-CD geworden. Wenn den Jungs beim nächsten Mal vielleicht auch wieder ein wenig musikalischer Lebensmut zufliegt, könnte es sogar noch besser werden.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister