Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Ashley Slater - Big Lounge

Ashley Slater - Big Lounge
Plush/Indigo
Format: CD

Ashley Slater nimmt den Mund tatsächlich nicht zu voll: Seine Lounge ist so groß, dass ein ganzes Orchester darin Platz findet. Was der ausgebildete Posaunist, Jazz Liebhaber und Microgroove und FreakPower-Veteran hier macht, ist streckenweise bahnbrechend. Mittels moderner Beats, geschickt plazierter Samples aus allen möglichen Epochen und den schon angesprochenen Orchesterparts (vom Pariser Orchester Pére Lachaise), schafft Slater eine moderne, ja innovative und intelligent gemachte Popscheibe. Der Reiz liegt darin, dass Slater nicht einfach verschiedene Versatzstücke gegeneinanderstellt - wie das so oft geschieht - sondern integriert. Dem sentimentalen "Something Stupid" etwa - das vor kurzem Robbie Williams und Nicole Kidman parodierten - fügt er z.B. eine Dimension hinzu, indem er nicht nur gewaltige Beats unterlegt, sondern sogar noch ein Sample aus "The Sun Ain't Gonna Shine Anymore" beimengt. Und warum ist diese Scheibe intelligent zu nennen? Weil Slater clevere Songs schreibt, treffsicher arrangiert und sich ausgiebig bei den Harmonien des Jazz bedient - ohne etwa in Frickelei oder Virtuosentum zu verfallen. Ganz im Gegenteil: Es darf auch mal eine charmante Disco-Hommage sein. So bleibt die CD für jedermann konsumierbar - und dieses war auch das erklärte Ziel. Es wäre schön, wenn Projekte wie diese durch entsprechenden Zuspruch honoriert würden.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister