Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Ol' Yeller - Penance

Ol' Yeller - Penance
Blue Rose Records/In-Akustik
Format: CD

Niemand möchte so recht glauben, dass sich hinter dieser erfreulich frisch und energisch klingenden Scheibe ein wahrer Veteran verbirgt: Rich Mattson legte mit seiner alten Band, The Glenrustlers, bereits vier Alben vor und mit dem Nachfolgeprojekt Ol' Yeller auch bereits zwei - die indes nur im Eigenverlag erschienen. Mattson fühlt sich mit 27 Jahren bereits "alt" - nur klingt das, was er mit seinem Trio da so macht, überhaupt nicht danach. Geradezu so, als gelte es, dem Gitarrenrock etwa noch neue Facetten abzugewinnen, stürzen sich die drei in ein Potpourri von Rock-Tracks, die doch bemerkenswert unverbraucht klingen. Zwar gibt es - besonders auf der zweiten Hälfte des Tonträgers - einige Stücke, die mit den Versatzstücken des Roots-Rock flirten, andere aber erforschen höchst lebhaft andere Bereiche der Rockmusik. Teilweise klingt das, was Mattson & Co. da anrühren, nach Independent Rock - teilweise lässt sich die Combo von Altmeistern wie The Who o.ä. inspirieren. Hinzu kommt, dass Mattson mit simplen, vorhersehbaren Songstrukturen nicht viel am Hut hat und immer nach irgendwelchen Umwegen und Nischen sucht - die er letztlich auch findet. Und: Der Sound von Ol' Yeller enthält auch eine interessante Prise Düsternis, die dann wieder mit den auch vorhandenen, eher traditionellen Sounds kollidiert. Im wesentlichen aber - und das ist das Ausschlaggebende - scheint man hier eine Band zu haben, die aus Begeisterung an der Sache zu Gange ist und aus den richtigen Gründen Musik macht. "Penance" lebt, überrascht und unterhält - ohne es erzwingen zu wollen und ohne durch Routine zu langweilen. Was möchte man mehr?


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister