Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Jakob Ilja - Narren OST

Jakob Ilja - Narren OST
Normal/Indigo
Format: CD

"Das deutsche Volk, es muss sich befreien von Schwermut!", lautet das unüberhörbare Eingangszitat dieses Tonträgers, des Soundtracks zu Tom Schreibers Filmdebüt "Narren". Der Film handelt vom Lieben und Leiden vor der Kulisse des Kölner Karnevals, aber trotz surrealistischer und tragikomischer Anwandlungen im Drehbuch scheint es auf den ersten Blick dennoch verwunderlich, dass ausgerechnet ein Berliner, der mit seiner Band Element Of Crime eher den melancholischen Tönen zugetan ist, für den Soundtrack dieses Kölschen Streifens sorgt. Zwar sind Iljas Kreationen - das Titelthema im 3/4-Takt, die atmosphärisch dichten Elektronikklänge und die kurzen, aber prägnanten Pianoskizzen - gerade wegen des natürlichen Gegensatzes eine ausgezeichnete Untermalung des Filmes, doch ohne die dazugehörigen Bilder verliert sich die Wirkung etwas. Vielleicht auch, weil Iljas Musik immer wieder durch kurze Spoken-Word-Ausschnitte aus dem Film unterbrochen wird. Als echte Highlights bleiben so nur das kokette "Peur Aux Fleurs" (mit Kiki Sauer von den 17 Hippies am Mikro) und das seltsam anmutende Karnevalslied "Nur die Liebe" übrig.


-Carsten Wohlfeld-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister