Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Steve Earle - Just An American Boy

Steve Earle - Just An American Boy
Artemis/Rykodisc/Zomba
Format: 2CD

Vom musikalischen Gesichtspunkt aus scheint es nicht unbedingt Sinn zu machen, dass Steve Earle ausgerechnet zu dieser Tour eine Doppel-Live-CD herausbringen sollte. Es scheint indes so, als habe der politisch engagierte Troubadour die Stimmung nutzen wollen, die diese Tour zu einer gewissermaßen brisanten hatte werden lassen. Genau in jene Phase, als die USA in den Krieg mit dem Irak eintraten, tourte Steve mit seiner Band, den Dukes, durch die USA und Europa. Entsprechend fallen auch die Ansagen zwischen den Tracks aus - und überhaupt weist diese Scheibe eine Art kämpferischer Note auf. So werden - neben den Tracks des letzten Albums "Jerusalem" besonders die "Protestsongs" des Meisters angeboten. "Harlan Man", "Hometown Blues" oder "Christmas In Washington" bilden dabei so etwas wie das konzeptionelle Rückgrat. Musikalisch funktioniert die Sache ein wenig besser als bei den Konzerten, die Earle bei uns gab. Das liegt daran, dass die Tracks ausgewogen abgemischt wurden (alle Gitarren sind beispielsweise lautstärkenmäßig gleichmäßig ausbalanciert) und der bei uns breiige Sound der Rhythmusgruppe kommt hier transparent und scharf herüber. Anders als bei uns tourte Earle in den USA zusätzlich mit einem Bluegrass-Outfit seiner Band, was es ihm ermöglichte, Tracks wie "The Mountain" in ihrem ursprünglichen Setting wiederzugeben. "Copperhead Road" gerät so zu einem sympathischen Bastard, der sich zunächst akustisch andeutet und dann zum gewohnten Schweinerock-Monster aufbläht. Abschließen tut er die Sache - wie bei uns - mit einer Cover-Version von "What's So Funny About Love, Peace & Understanding" und einem neuen Track, der unter der Regie von Steves Sohn Justin entstand (Justin und sein Bruder Patrick spielen beide in den Dukes mit). "Just..." ist eine bessere Scheibe geworden, als man hätte erwarten dürfen - aber immer noch nicht das ultimative Steve Earle Live-Dokument.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister