Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Morning Star - My Place In The Dust

Morning Star - My Place In The Dust
Microbe
Format: CD

Morning Star ist weniger eine Band, sondern ein Projekt, das Jesse Vernon aus Bristol im stillen Kämmerlein mit der Hilfe von ein paar Freunden zusammengebastelt hat. Angesichts dieses Umstandes ist dabei eine recht organisch klingende Angelegenheit herausgekommen, bei der man den Einsatz diverser elektronischer Hilfsmittel bestenfalls erahnen kann. (Bei vielen Sachen dieser Art springen einem diese ja regelrecht ins Gesicht). Das Album wurde von John Parish abgemischt, in dessen Orchester Vernon auch mitspielt. Insofern überrascht es denn nicht, dass die Sache ein wenig spröde daherkommt - was aber auch an Vernons kontemplativen und sehr überlegten Songwriting liegt. Fast scheint es, ist die Scheibe zu clever geraten. Vernon spielt mit den Genres ohne irgend ein verbindendes Element zu entdecken, so dass die verschiedenen Teile eher nebeneinander stehen, als verwoben erscheinen. Mit der federnden Leichtigkeit, die man ansonsten mit der Bristol-Szene verbindet, hat dies nichts zu tun und kommt eher schwermütig und -fällig herüber. Immerhin gibt es interessante Ansätze, da Vernon sich offensichtlich eher als Songwriter, denn als Soundtüftler versteht, was in Zukunft zu etwas runderen Werken führen könnte. Bis dahin muss dieses Zweitlingswerk unter diesem Projektnamen (Vernon werkelte schon in zahlreichen anderen Bands mit) als Fingerübung für Größeres dienen.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister