Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
All Night Radio - Spirit Stereo Frequency

All Night Radio - Spirit Stereo Frequency
Sub Pop/Cargo
Format: CD

Die zwei Kalifornier Jimi Hey und Dave Scher gehörten zur Gründungsbesetzung der 60s-Pop-Heroen Beachwood Sparks, verließen zwischenzeitlich die Band, um vor einigen Jahren wieder zu ihr zurückzukehren. Neben einer ganzen Reihe Engagements in anderen Bands (The Rapture, Stricly Ballroom, Tristeza, The Lilys) hat das Duo Zeit gefunden, eine Platte aufzunehmen, auf der es die schräge Seite ihrer 60s-Pop-Obsession auslebt. Neben dem psychedelischen Sound der Spät-60er-Inkarnation der Byrds haben bei den geisterhaften Vocals und souligen Orgelklängen garantiert auch Big Star und ihr "Sister Lovers"-Album Pate gestanden, und die verhallten Beats lassen entfernt auch ein Faible für Dub Reggae vermuten. Klingt auf dem Papier nach einer etwas kruden Mischung, die aber in der Realität zumeist amüsant daherkommt und der auch eine gewisse Nähe zu Mercury Rev und The Flaming Lips nicht abzusprechen ist. Nun gut, manchmal übertreiben es die beiden Protagonisten etwas mit ihrer Zitatfreudigkeit und bewegen sich dann mit ihren abgedrehten Popmusik-Visionen auf dünnem Eis, aber spätestens seit Brian Wilson "Smile" vollendet hat, wissen wir, dass die beste Musik manchmal entsteht, wenn der betreffende Künstler die Grenze von Genie und Wahnsinn aus den Augen verliert. Ein Meisterwerk wie "Smile" ist dieses Album selbstredend nicht, aber eine nette Pop-Platte, die nicht selten erfolgreich bemüht ist, musikalische Grenzen niederzureißen.


-Carsten Wohlfeld-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister