Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
The Elected - Me First

The Elected - Me First
Sub Pop/Cargo
Format: CD

The Elected ist das Soloprojekt von Blake Sennett, normalerweise für die sechs Saiten und das Songwriting bei den kalifornischen Indie-Rock-Helden Rilo Kiley verantwortlich. Ganz alleine wollte Sennett sein Side-Project dann allerdings doch nicht angehen, und so holte er sich - neben Gastauftritten von Azure Rays Orenda Fink und zwei weiterer Rilo-Kiley-Mitglieder - DNTEL-Mastermind Jimmy Tamborello ins Boot, der seit dem gigantischen Erfolg von The Postal Service so etwas wie ein Experte für Side-Projects ist. Anders als bei The Postal Service, wo Tamborellos elektronische Avancen klar die Oberhand über den musikalischen Einfluss von Texter und Sänger Ben Gibbard behielten, ist The Elected in erster Linie Sennetts Kreation. Die klingt erfreulicherweise überhaupt nicht nach Rilo Kiley und auch nicht nach DNTEL, sondern wie eine angenehm altmodische 70s Singer/Songwriter-Platte, oft mit countryesken Zügen, die nur vereinzelt - dann aber sehr wirkungsvoll - von Tamborellos elektronischen Spielereien unterstützt bzw. aufgelockert wird. "Me First" klingt wunderbar leichtfüßig und humorvoll, wurde offensichtlich konzipiert, ohne einen Gedanken an den Kommerz zu verschwenden, geht aber (gerade deshalb?) erstaunlich gut ins Ohr. Vielleicht keine Platte für die Ewigkeit, aber ein fröhliches Kabinettstückchen von ansteckender Unbeschwertheit.


-Carsten Wohlfeld-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister