Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Pony Club - Family Business

Pony Club - Family Business
Setanta/Rough Trade
Format: CD

Endlich mal wieder eine Scheibe für Freunde richtig schöner britischer Pop Musik (um nicht zu sagen Britpop). Nach den Homespun-Erfahrungen der letzten Pony Club-Scheibe, die praktisch ein Solo-Projekt des Masterminds Mark Cullen war, schöpfen die Iren dieses Mal aus dem Vollen: Neben exzellenten Songs, Melodien und Harmonien gefallen dieses Mal besonders die Arrangements, die dank der Beiträge von Mooneys Brass Band nicht nur in Richtung Northern Soul, sondern gar in Richtung Motown schielen. Dazu singt Mark bittersüße Kitchen Sink-Dramen aus dem Working Class-Milieu - sehr schön zusammengefasst in dem essentiellen Song "Bed To Work": Der Mann weiß, wovon er redet, und das macht die Songs des Pony Club so überzeugend. Der Mann weiß aber auch, wie man gute Musik durch geschickt plazierte Zutaten noch besser macht, und deswegen ist "Family Business" eine der unterhaltsamsten, abwechslungsreichsten und kurzweiligsten Scheiben der jüngeren Vergangenheit. Hinzu kommt, dass Pony Club - anders als viele höherhejubelte Kollegen - so gar nicht abgehoben oder blasé wirken, sondern eher bodenständig. So wünschen wir uns unsere Pop-Bands! Kein Wunder, dass selbst ein gestandener Miesepeter wie Morrissey sich von so etwas aufweichen ließ und die Jungs zum Touren einlud. "Family Business" ist eine Scheibe für Herz, Bauch und Kopf - in beliebiger Reihenfolge. Bitte spendiere mal jemandem dem Pony Club einen Slot in einem lukrativen Werbespot, damit die Zielgruppe das auch merkt.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister