Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Lucky Jim - Our Troubles End Tonight

Lucky Jim - Our Troubles End Tonight
Skint/Sony Music
Format: CD

Bei vielen Dingen, die heutzutage auf den Markt kommen, hat man ja stets das Gefühl, dass diese zwar lieb und nett gemeint sind, aber außer dem Anspruch doch so gar nichts mit den Großtaten der Musikhistorie zu tun haben. Und dann kommt auf einmal eine solche Scheibe daher: Gordon Grahame und Ben Townsend sind zwei Veteranen, die bereits alle Höhen und Tiefen des Business durchlaufen haben und deren jeweilige Bandprojekte u.a. auch an o.a. Umständen gescheitert sind. Mit ihrem neuen Projekt, Lucky Jim, bündeln sie jedoch ihre Kräfte und warten mit einer zeitlos klassischen Singer-Songwriter-Scheibe auf, bei der selbst hartgesottene Zyniker Schwierigkeiten haben dürften, irgendetwas zum Kritisieren zu finden. Mit absolut sicherem Gespür für Dramatik, Sentiment, subtile Zwischentöne und stilistische Grandezza türmen Gordon & Townsend (bis auf einen Gastbeitrag von Heather Banks übrigens alleine) hier ein reichhaltiges, kunterbuntes Sounduniversum auf, das seinesgleichen sucht - aber nicht findet. Dazu singt Graham mit einer Inbrunst, die den Rahmen der romantischen Liebeslieder, die sich Lucky Jim zum Thema gemacht haben, zwar fast sprengt - aber andererseits genau jenen Unterschied ausmacht, der dieses Projekt über andere hinaus hebt. Lucky Jim sind greifbar, glaubwürdig, organisch und besitzen obendrein einen eigenen Stil. Der Versuch nämlich, diese Scheibe mit anderen Acts zu vergleichen oder einem bestimmten Genre zuzuordnen, ist müßig, denn Townsend und Graham balancieren geschickt verschiedene Elemente, Stile und Stimmungen gegeneinander aus, so dass unter dem Strich ein reichhaltiges Patchwork dabei herauskommt, das - immer im Sinne der großartigen Songs - als solches seine Daseinsberechtigung hat. Das einzig verwunderliche an dieser Scheibe ist, dass sie auf dem Dancefloor Label Skint (Fatboy Slim) erscheint. Aber warum eigentlich nicht?


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister